Herzlich willkommen auf unserer Internetpräsenz!

18.11.09

Der RCDS zum Bildungsstreik im Deutschlandfunk-Interview

 

Der Vorsitzende des RCDS an der TU Berlin, Johannes Skowronek,  gab dem Deutschlandfunk ein Interview zu seiner Sicht auf den Bildungsstreik und der Situation an der Uni. Auch wenn Positionen der Demonstranten geteilt werden, wird deutlich gemacht, dass die Form des Streiks – Blockade der Universitätsgebäude und tagelange Besetzung des Audimax – zum Leidwesen der Studenten nicht hinzunehmen sei.

 

 

Die Reportage von Philip Banse wurde am 19.11.09 um 7:50 Uhr übertragen: Ihr findet hier die gesamte Reportage und den Ausschnitt mit dem Interview.

 

 

 15.11.09

Rot-Rot in Brandenburg: Die DDR und Stasi dürfen nicht verharmlost werden!

 

 

 

Der RCDS besuchte das ehemalige Stasi-Gefängnis in Hohenschönhausen. Abgeschirmt mitten in einem Wohngebiet geschahen 40 Jahre lang brutale  Folter und Psycho-Terror  hinter den Gefängnismauern. Wir haben uns von einem ehemaligen Häftling die Schrecken aus seinen eigenen Erfahrungen am Ort des Geschehens erzählen lassen.

 

Mehr über unseren Besuch und Bilder findet ihr auf der Seite des Landesverbands!

 

 

12. & 13.10.09

Orientierungstage für die Erstsemester

 

Traditionell beteiligt sich der RCDS an den O-Tagen zum Beginn des neuen Semesters, stellt seine Arbeit vor, übernimmt Campusführungen und gibt den Erstis Tipps für das Studium im Allgemeinen und im Speziellen an der TU. Das Programm findet ihr hier.

 

 

 

 

Petition für zulassungsfreie Masterstudiengangplätze

 

Ihr findet hier die bundesweite Petition!

 

 

 

29. 6.-3.7.09

StuPa-Wahlen!

 

 

 

13./14. Juni 09

Nordkonferenz in Bremen

 

An einem sonnigen Wochenende haben sich die RCDS-Mitglieder aus allen nördlichen Bundesländern in Bremen zusammengefunden um die Kontakte zu intensivieren, gemeinsam die Stadt zu erkunden und sich bei Vorträgen ein Bild über das politische Bremen zu verschaffen.

 

Copyright: Bremer Touristik-Zentrale

 

 

 

 

29. Mai 09

Landeskonferenz

 

Die Ergebnisse und Infos findet ihr auf RCDS-Nordost.de !

 

 

 

12. Jan. 09

Termine

 

·         13.1.09 Wahl der Institutsräte

·         14.1.09 Hochschulschnuppertag

·         27.-29.1.09 Gremienwahlen:
Fakultätsräte, Akademischer Senat, Kuratorium

·         29.1.09 Kamingespräch mit Johanna Wanka , stellv. Ministerpräsidentin Brandenburgs, Ministerin für Bildung und Forschung
Thema: „ Zwischen Bildungsgipfel und Einstein-Stiftung“ um 18 Uhr im Cum Laude (nahe HU), Universitätsstr. 4

 

 

 

12. Jan. 09

Gremienwahlen 27.-29. Januar 2009

 

Der RCDS zusammen mit der LHG und Unabhängigen kandidiert für

 

·         Fakultätsrat                                       in Fak V auf Liste 1 & in Fak VII auf Liste 2

·         Akademischen Senat                     auf Liste 2

·         Kuratorium                                        auf Liste 1

 

 

 

 

 

8. Jul. 08

Wahlen zum StuPa und Kuratorium 2008

 

Der RCDS kandidiert sowohl für das Kuratorium als auch für das StuPa.

Die Wahlen zum StuPa und zum Kuratorium finden statt am 8. -10. Juli 2008 zwischen 9.45 Uhr und 16.15 Uhr jeweils im Wahllokal der jeweiligen Fakultät

FAK I H Foyer

FAK II TC09

FAK III H2036

FAK IV FR0003 (am 9.7. nur im EN Foyer)

FAK V H2036

FAK VI A008 (am 9.7. nur im TIB 1-B-13)

FAK VII H2036

Nach zahlreichen Gewaltaktionen im letzten Stupa-Wahlkampf und die auch weiterhin anhaltende Gewaltspirale gegen unsere Mitglieder hat sich der RCDS entschieden, diesen Wahlkampf keinen aktiven Wahlkampf zu betreiben.

Die körperliche Unversehrtheit unserer Mitglieder ist uns wichtiger als Plätze im Studentenparlament.

Wir bedauern, dass die Unileitung bis heute nicht für ein Minimum an Sicherheit sorgen konnte.

Gegen die damals verhafteten Axtschläger, die erstaunlicherweise wieder auf Listen des BreiLiBü kandidieren, wurde übrigens in der letzten Woche von der Staatsanwaltschaft Berlin Anklage erhoben.

Wir erwarten gespannt das Urteil. Es müssen Zeichnen gesetzt werden. Spätestens jetzt.

 

 

 

29. Jun. 08

RCDS-Bundeschiedsgericht auch gegen Demokratie – Ludewig-Skandal zieht immer weitere Kreise

 

Nachdem bereits der (damalige) Bundesvorsitzende Gottfried Ludewig seine fragwürdigen Vorstellungen von Demokratie in der Öffentlichkeit kundtut, hat nun auch das Bundesschiedsgericht eine interessante Stellungnahme zu demokratischen Prozessen abgegeben.

In einer Hauruck-Aktion wurde der Ausschluss des Gottfried Ludewig, der von der Mitgliederversammlung des RCDS der TU Berlin mit Zweidrittelmehrheit beschlossen wurde, für vorerst ungültig erklärt.

Das Schiedsgericht beruft sich in seiner Argumentation hauptsächlich auf die angebliche Nichteinladung zweier Mitglieder.

Verwunderlich ist, dass das Gericht offenbar zu keinem Zeitpunkt Interesse an einer echten Aufarbeitung der Vorgänge hatte. Spätestens im Rahmen einer näheren Prüfung der Vorwürfe hätte das Schiedsgericht feststellen können, dass von den beiden "Mitgliedern" der eine niemals Mitglied des RCDS war, der andere nach einem Umzug den RCDS TU Berlin e.V. nie über seine neue Anschrift in Kenntnis gesetzt hat.

Zuvor wurde ein Befangenheitsantrag gegen den Schiedsgerichtsvorsitzenden abgelehnt. Der Antrag wurde gestellt, nachdem dieser in einem telefonischen Gespräch mit dem ehem. Vors. des RCDS TU Berlin e.V. den Urteilsspruch einer Anhörung vorwegnahm und selbigen als "unverschämt" beleidigte, weil dieser die einseitige Informierung kritisierte und um eine angemessene Anhörung bat.

Ein adäquates rechtliches Gehör wurde nicht gewährt: Der Antragsgegner RCDS TU Berlin e.V. sollte innerhalb von nicht einmal einem Tag auf ein anwaltlich verfasstes Einspruchsschreiben (Umfang des Einspruchs: 10 Seiten, Anlagen: 50 Seiten) antworten. Auch der Hinweis, man wolle sich selbst rechtlichen Beistand holen, lief ins Leere.

Der RCDS TU Berlin e.V. bedauert, dass neben Gottfried Ludewig nun auch das Bundesschiedsgericht durch ein denkwürdiges Vorgehen ein Verhalten an den Tag legt, das den RCDS nicht im guten Licht stehen lässt. Die Überprüfung dieser Vorgänge wird nun ordentlichen Gerichten vorbehalten sein.

 

 

 

27. Jun. 08

Skripte

 

Aufgrund unseres Umzugs aus dem EB 111 möchten wir Euch bitten, in der Zwischenzeit bezüglich der Anfrage von Skripten eine Email an info (at) rcds-berlin.de zu schicken.

 

 

 

26. Jun. 08

Pressemitteilung Ausschluss Gottfried Ludewig

 

Eine Pressemitteilung zum Ausschluss von Gottfried Ludewig aus dem RCDS TU Berlin ist hier abrufbar: PM.

 

 

 

24. Jun. 08

Neuer Vorstand RCDS TU Berlin

 

Am vergangenen Sonnabend, dem 21. Juni, wurde Johannes Skowronek zum neuen Vorsitzenden des RCDS an der TU Berlin gewählt. Stv. Vorsitzender wurde Gerrit Senger und Schatzmeister Florian Hoffmann. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Gottfried Ludewig aus dem RCDS ausgeschlossen.

 

 

 

15. Dez.  07

Studenten für Fortführung des Semestertickets und gegen Zwangsabgabe für den AStA

 

Bei einer hohen Wahlbeteiligung von ca. 25% und - den leider üblichen - Wahlmanipulationen hat sich eine eindeutige Mehrheit für die Fortführung des Semestertickets ausgesprochen. Darüber hinaus hat die Mehrheit dafür votiert, von Zwangsabgaben zu Gunsten des AStA abzusehen.

Der RCDS möchte an dieser Stelle aufgrund der wiederholten Manipulationen darauf hinweisen, dass die Wahlhelfer durch die TU-Verwaltung (den zentralen Wahlvorstand) bereitgestellt worden sind. Es haben sich bei uns einige Kommilitonen gemeldet, welche von Wahlhelfern (darunter nach Augenzeugenbericht auch Angehörige des sog. "Breilibue", welche bereits im Zuge eines bewaffneten Einbruchversuchs verhaftet wurden) "beraten" worden sind, wie abzustimmen sei. Von solchen Methoden "lupenreiner Demokraten" distanzieren wir uns ausdrücklich!

 

 

 

 

09. Dez.  07

Urabstimmung für das Semesterticket vom 11. bis 13. Dezember

 

Der RCDS tritt für die Fortführung des Semestertickets ein und würde sich freuen, wenn möglichst viele Studenten zur Wahl gehen würden!

 

 

 

 

30. Nov.  07

RAF 2.0 ? Gewalttätiger Anschlag von Linksradikalen auf den RCDS! Jetzt reicht's!

 

Heute Nacht haben 3 bewaffnete Linksextremisten versucht, mit einer Axt in das RCDS-Büro im EB111 einzubrechen.
Nach Polizeiangaben soll es sich sogar um TU-Studenten handeln, welche im sog. Breiten Linken Bündnis organisiert seien. Gerüchten zufolge wollen diese aus politischen Gründen die Urabstimmung verhindern, welche zur Fortführung des Semestertickets von Nöten ist und erst unlängst vom AStA initiiert wurde. Ziel verschiedener Interessengruppen ist, ein mögliches Scheitern der Urabstimmung über das Semesterticket dem RCDS in die Schuhe schieben zu können. Nach Farbbeutelattacken auf den RCDS-Vorsitzenden im Wahlkampf, eingeworfenen Fensterscheiben und angedrohter Gewalt an AStA-Referenten haben sich einige kriminelle Subjekte es sich nun nicht nehmen lassen, dem undemokratischen Tun noch die Krone aufzusetzen!

Zum Glück wurden drei mutmaßlich Tatverdächtige von der Polizei gefasst, festgenommen und in Handschellen abgeführt. Der RCDS erwartet eine deutliche Sanktionierung eines solch erbärmlichen Verhaltens. Es ist bedauerlich, dass an einer freiheitlichen Universität Studenten mit einer solch gewaltbereiten Weltanschauung befindlich sind. Eine Exmatrikulation wäre das mindeste, um weiteren Schaden von den Studenten und der Universität abzuwenden.

Menschlich sind wir davon sehr enttäuscht, dass es sich bei diesen Personen aller Vorrausicht nach um Kommilitonen von uns handelt.

 

 

 

 

26. Nov.  07

Informationen zur Urwahl / Semesterticket

 

Einige Herrschaften des EB104 sowie Breilibue  verbreiten z.Z. in sich widersprüchliche Informationen hinsichtlich des Fortbestands des Semestertickets. Klarstellung unsererseits: Der RCDS & die Unabhängigen stehen nach wie vor zum Semesterticket.

Was vielleicht nicht jeder weiß: Nur der AStA, das StuPa oder 10% der Studenten können eine Urwahl einberufen, zu welcher der Wahlvorstand anschließend einlädt. Leider hat die Universitätsverwaltung aus uns unerfindlichen Gründen den studentischen Wahlvorstand vorläufig des Amtes enthoben und den zentralen Wahlvorstand der TU eingesetzt. Aufgrund der rechtlichen Unwägbarkeiten sind wir an den zentralen Wahlvorstand der Universität herangetreten und haben analog der AStA-Beschlüsse entsprechend die Abhaltung einer Urwahl durchgesetzt.

Jeder von Euch hat unlängst postalisch eine Einladung zur Urwahl erhalten, in der dieser Zusammenhang manifestiert ist. Es steht nun jedem Studenten frei, angesichts allein der Legitimationsbefugnisse zu urteilen, wer nun für das Semesterticket die Verantwortung übernommen hat. Niemand anders außer AStA, StuPa oder 10% d. Studenten konnten die notwendige Urwahl einberufen! Insofern erscheinen auch einige Widersprüche auf Homepages von linken Gruppierungen recht konfus....
Der RCDS meint dazu: Seid kritisch und glaubt nur das, was ihr selber seht - und das ist die Wahlbekanntmachung zur Urwahl (die nur auf AStA-Beschluss erfolgen kann).

 

 

 

 

11. Nov.  07

Informationen zum StuPa

 

Informationen über die aktuelle Situation des AStA und der Studentenschaft sind auch auf der Diskussionsplattform WatchYourAStA zu finden.

 

 

 

 

20. Okt.  07

StuPa Wahlausgang

 

Wir bedanken uns bei den Wählerinnen und Wählern für Ihre Stimme. Leider haben wir es nicht schaffen können, uns mit Sachargumenten gegen Hetze und tätliche Gewalt vom linksextremen Spektrum zur Wehr zur setzen. Wir freuen uns dennoch, dass unsere Hauptliste RCDS seine absoluten Stimmen deutlich verbessern konnte.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dank!

Es liegen Einsprüche von Einzelpersonen gegen die Wahl vor. Unter anderem wurden von einem namentlich bekannten Aktivisten offizielle TU Seiten mit strafrechtlicher Relevanz manipuliert. Wir erwarten gespannt, wie der Wahlvorstand entscheiden wird.

 

 

 

 

26. Juni 07

Schmutziger Wahlkampf, verzweifelte Linke präsentieren Lügenmärchen

 

Seit heute werden Plakate ausgehängt, die uns vorwerfen, angeblich Studiengebühren einzuführen. Das ist natürlich Unsinn, zumal wir an der Senkung der studentischen Beiträge großen Anteil haben.

Lasst Euch von diesem Unsinn nicht verunsichern, der RCDS hat den Semesterticket-Vertrag für Euch ausgehandelt und wird dem Rot-Roten Senat auch keine Studiengebühren vorschlagen!

 

Außerdem gab es wieder unsportliche Klebstoff-Anschläge auf unsere Türen. So was kostet die Uni leider unnötig Geld.

 

 

 

 

25. Juni 07

StuPa-Wahlen vom 25. -29. Juni im H2036

 

Wir treten auch in diesem Jahr wieder für Euch bei den StuPa-Wahlen an, welche vom 25.06-29.06.2007 im H 2036 stattfinden.

In diesem Jahr ist es ganz besonders wichtig, wählen zu gehen, da es darum geht, die Errungenschaften des neuen AStA aufrechtzuerhalten und einen Radikalrückschritt zur Politik des alten BreiLiBü-AStA zu verhindern.

Denn wir haben mit dem jetzigen AStA vieles erreicht.

Unser Programm für 2007:

  • Noch längere Öffnungszeiten der Haupt- und Fachbibliotheken
  • Unkomplizierte Prüfungsanmeldungen - die Online-Anmeldung
  • Feierliche Absolventenverabschiedungen in jedem Semester
  • Weitere Beitragssenkungen

Wir würden uns freuen, Dich überzeugen zu können und wollen um Deine Stimme werben!

RCDS - Liste 7

WiWi-RCDS - Liste 14 - PROGRAMM des WIWI-RCDS

 

 

 


 

 

18. Juni 07

Neues aus dem AStA

 

Nachdem wir uns bereits in Bezug auf die Bibliotheken bei der Universitätsverwaltung durchsetzen konnten und ab dem Wintersemester die Öffnungszeiten der VW-Hauptbibliothek auf 22 Uhr verlängert wurden, liegt seit heute der Vertrag für das Semesterticket vor.

Entgegen den vielen, absichtlich falschen Behauptungen halten wir im AStA selbstverständlich und definitiv am Semesterticket fest: Der vom VBB und AStA vorgelegte Vertrag orientiert sich am letzten Vertrag, weist aber einige kleinere Vorteile auf, auf die wir demnächst an dieser Stelle aufmerksam machen. Wir werden Euch den Vertragsentwurf demnächst an dieser Stelle zeigen und bitten Euch bei der Urwahl, die demnächst stattfinden wird, zuzustimmen. 

 

 

 


 

 

20. Mai 07

Politisch motivierter Anschlag auf RCDS-Gebäude

 

Am 14. Mai verübten vermummte Personen einen Brandanschlag auf die Tiefgarage des Gebäudes, welches auch die Geschäftsstelle des RCDS-Bundesverbandes in Berlin beherbergt.

Der politisch motivierte Radikalismus hat bedauerlicherweise in den letzten Monaten deutschlandweit stark zugenommen. Der RCDS an der TU lässt sich allerdings nicht beirren.

 

 

 


 

 

01. Feb. 07

Erfreulicher Wahlausgang für den RCDS an der TU!

 

Dem vorläufigen Ergebis nach sind wir auch weiterhin im AS vertreten (Isabelle Butz - einziges stud. Mitglied aus der Fak. VIII) und mit 2 Sitzen im erweiterten AS!

Wir sind jetzt erstmals im FakRat der Fak V (Verkehrs- und Maschinensysteme) vertreten, nachdem wir dort dem EB 104 eine schwere Niederlage zugefügt haben.
Außerdem sind wir weiterhin im FakRat VIII, dort mit absoluter Mehrheit der Stimmen.
 

Die guten Ergebnisse können auch als Bestätigung für die erfolgreiche Arbeit mit den Unabhängigen im AStA gewertet werden.

Daher an dieser Stelle vielen Dank an all unsere Wählerinnen und Wähler!

 

 

 


 

 

17. Jan. 07

Weitere Pressestimmen

 

Morgenpost
TAZ

 

 


 

 

14. Nov. 06

Weitere Pressestimmen

 

TAZ (1)
TAZ (2)

 

 


 

 

7. Nov. 06

Weitere Pressestimmen

 

TAZ (1)
TAZ (2)
TAZ (3)

 

 


 

 

2. Nov. 06

Pressemitteilung des RCDS der TU Berlin

 

Pressemitteilung des AStA-Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Andreas Seeringer

 

 

 

Pressestimmen

 

Berliner Morgenpost
Die Welt
Indymedia

Tagesspiegel (1)
Tagesspiegel (2)
TAZ (1)
TAZ (2)

 

 


 

 

 

 

31. Okt. 06

RCDS im AStA der TU !!!

 

 

 

Bei der heutigen Sitzung des Studentenparlamentes ist es uns erstmals seit mehr als
30 Jahren gelungen, an einer Berliner Uni den AStA zu übernehmen. Gemeinsam
mit den Unabhängigen Listen stellt nun der RCDS unter dem AStA-Vorsitzenden Gottfried Ludewig den AStA der TU Berlin.

 

 

 

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Wählern für ihr Vertrauen bedanken!

 

 


 

 

 

 

23. Okt. 06

Die Sprechstunden im WS 2006/07 finden in der Regel täglich zwischen 12 und 14 Uhr
statt. Wir bitten um Verständnis, wenn an einzelnen Tagen teilweise keine Sprechstunde
angeboten werden kann. Vor dem Aufsuchen des Raumes EB 111 kann aber gern unter
314-25073 nachgefragt werden, ob die Sprechstunde stattfindet.

 

 


 

 

 

 

17. Okt. 06

Hörer der Veranstaltungen im öffentlichen Recht von Professor Rasenack und alle anderen Interessierten können sich bei uns während der Sprechzeiten ein kostenloses Exemplar des Grundgesetzes abholen.

 

 


 

 

 

 

16. Okt. 06

Vorlesungsbeginn

 

 

Der RCDS wünscht allen Studenten einen erfolgreichen Start ins beginnende Wintersemester!

 

 

 


 

 

 

 

9./12. Okt. 06

TU Einführungsveranstaltungen Wintersemester 2006/07

 

 

Wie organisiere ich mein Studium?

Zu Beginn der Veranstaltung wird der Präsident der TU Berlin, Prof. Dr. Kurt Kutzler, die Studienanfängerinnen und -anfänger begrüßen, danach wird die TU-Studienberatung Ihnen Informationen und Tipps für einen erfolgreichen Studienstart geben.

Montag, 9.10. 2006, 10 Uhr oder 12 Uhr
Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
TU Hauptgebäude, Raum H 105

 

 

 

 

Fakultät VIII - Wirtschaft und Management:

 

Wirtschaftsingenieurwesen

Donnerstag, 12.10.2006, 10 Uhr
(Beginn der studentischen Orientierungstage)
Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
TU Hauptgebäude, Raum H 3010
Weitere Informationen unter http://www.tu-berlin.de/zuv/asb/aktuell/Einf.html

Economics

Weitere Informationen unter http://www.gkwi.tu-berlin.de/info_wiing/otage.html

 

 

 


 

 

 

 

21. Juli 06

Semesterferien

 

Der RCDS wünscht erholsame Semesterferien und erfolgreiche Prüfungen!
In den Ferien finden die Sprechstunden nur unregelmäßig statt. Anfragen (z.B. für Skripte)
daher bitte an info@rcds-berlin.de richten. Eine kurzfristige Terminvereinbarung ist dann möglich.

 

 

 


 

 

 

 

8. Juli 06

RCDS sagt Danke!

 

Wir möchten all unseren Wählern ein großes Dankeschön aussprechen und uns für das entgegengebrachte Vertrauen bei den beiden vergangenen Wahlen zum StuPa und zum Kuratorium bedanken!
Wir werden uns bemühen, Euren Erwartungen gerecht zu werden und möglichst viele Verbesserungen für die Studentenschaft durchzusetzen!

Bei denjenigen, die uns nicht ihre Stimme gegeben haben, möchten wir uns unter demokratischen Gesichtspunkten dafür bedanken, überhaupt zur Wahl gegangen zu sein.

 

 

 


 

 

 

 

4. Juli 06

Auszählungsergebnis der StuPa-Wahl: RCDS jetzt zweitstärkste Fraktion im StuPa!

 

Bei der Wahl zum Studentenparlament konnte der RCDS weiter zulegen und stellt nun sogar die zweitstärkste Fraktion nach den Unabhängigen Listen welche sich selbst von 15 auf 16 Sitze verbessert haben. Ergebnisse im Detail: WiWi-RCDS 9 Sitze (+ 5), RCDS-Hauptliste 2 Sitze (± 0).

Wir danken allen Wählern für ihre Stimme und das entgegengebrachte Vertrauen!